Buchtipps

Hugo Müller-Vogg

Wolfgang Bosbach: "Endspurt - Wie Politik tatsächlich ist - und wie sie sein sollte“. Ein Gespräch mit Hugo Müller-Vogg.

Wolfgang Bosbach hat etwas zu sagen – notfalls auch gegen die Linie der eigenen Partei. Seine Geradlinigkeit kommt bei den Bürgern an, die im unübersichtlichen und manchmal auch als unehrlich wahrgenommenen Politikbetrieb nach Orientierung suchen. Welche Werte gilt es heute zu bewahren? Können wir christliche Grundwerte auch in einer multikulturellen Gesellschaft noch einfordern – oder wäre das ein Widerspruch? Schaffen wir »das« wirklich, oder stehen wir bei der Aufnahme von Flüchtlingen nicht schon längst an der Grenze von der großen Herausforderung zur Überforderung? Ist Auflehnung gegen Parteidisziplin illoyal – oder gar notwendig?

Quadriga Verlag, HARDCOVER, 272 Seiten, 24,00 Euro, ISBN: 978-3-86995-092-1

Vom 14. Oktober an im Buchhandel

------------------------------------------

Pressestimmen


Wiesbadener Kurier - Konkretes wichtiger als abstrakte Modelle

www.lesemehrwert.de - Endspurt - Wolfgang Bosbach

DIE WELT - Edmund Stoiber stellt Bosbachs neues Buch vor

Neue Osnabrücker Zeitung - Die CSU macht Bosbach einen Antrag

Westdeutsche Zeitung - Buch-Präsentation "Endspurt"

www.jungefreiheit.de - Politisch korrekte Handlungsanleitung für die CDU

Berliner Zeitung - Bosbach und die querstehende Kuh

www.handelsblatt.de - Endspurt eines Unbequemen

dpa - Stoiber, Bosbach und eine «brennende» Leidenschaft

www.bild.de - Bosbach sicher: Merkel tritt wieder an

FOCUS - Der Volksversteher




Drucken
Müller-Vogg am Mikrofon

Presse

18.07.2017 | Kress Report

"Kameraderie mit Politikern“

Früherer "FAZ"-Herausgeber Hugo Müller-Vogg wirft Berliner Korrespondenten "Kameraderie" mit Politikern vor
» mehr

Themen

Die Rache der Geschichte

Der Verkauf der „Frankfurter Rundschau” ist ein tragikomisches Stück. Nicht nur müssen es die verbleibenden Redakteure nun bei der „FAZ" schaffen. Nein, auch das Gelände, auf dem sie dies tun werden, ist ideologisch vermint.
» mehr

Zwei Pässe sind undemokratisch

Bei der Debatte um die doppelte Staatsbürgerschaft wird ein entscheidender Punkt oft vergessen: Zwei Pässe sind undemokratisch und räumen Doppelstaatlern mehr politischen Einfluss ein als „einfachen“ Deutschen.
» mehr

Der Tag an dem Sigmar Gabriel Kanzler von Rot-Rot-Grün wird …

Rund um den Jahreswechsel blickt „Cicero Online“ nach vorne und entwirft Szenarien für das Jahr 2013, die auf den ersten Blick unrealistisch wirken und doch einen Kern von Wahrheit in sich bergen.
» mehr

Biografie

Dr. Hugo Müller Vogg

Hugo-Müller-Vogg

» mehr