10.10.2007

Schweigen ist Gold

Wer kennt sie nicht, diese Probleme mit dem Körpergewicht? Auch Hartmut Mehdorn, Chef der Deutschen Bahn, plagt sich. "Ich bin seit einem Jahr dabei, mich regelmäßig auf die Waage zu stellen", sagt er. Und was bringt all dieses Wiegen und Wägen? Neulich habe er mal vier Kilo weg gehabt, rechnet Mehdorn vor, "aber die sind wieder da". Na so was.


Hartmut Mehdorn menschelt. Nicht unbedingt vor den Fernsehkameras, wo er gerade den Konflikt mit den Lokführern ausfechten muss. Auch nicht vor den Verkehrsministern der Länder, die ihm den Börsengang der Deutschen Bahn vermasseln wollen. Mehdorn öffnet sich gegenüber dem Publizisten Hugo Müller-Vogg. In einem mehr als 200 Seiten langen Interview, das zwischen zwei Buchdeckel gepresst wurde und das nun unter dem Titel "Diplomat wollte ich nie werden" zu kaufen ist.

FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND (FTD) vom 9.10.2007
Zum kompletten Artikel auf Ftd.de


» Artikel kommentieren

Kommentare



Drucken
Müller-Vogg am Mikrofon

Presse

02. November 2022 | PLATOW-Brief

Bouffier und Koch bei Müller-Vogg

» mehr

Buchtipp

konservativ?! Miniaturen aus Kultur, Politik und Wirtschaft

konservativ?! Miniaturen aus Kultur, Politik und Wirtschaft

» mehr

Biografie

Dr. Hugo Müller Vogg

Hugo-Müller-Vogg

» mehr