Buchtipps

"Reinhard Pohl: Ich habe Finanzgeschichte geschrieben" in der 4. Auflage

Das Interview-Buch mit "Mister Allfinanz" ist jetzt in der vierten, aktualisierten Auflage erschienen. Von den ersten drei Auflagen wurden 95.000 Exemplare verkauft.

6 Wochen in der SPIEGEL-Bestsellerliste. Sieben Monate in der Liste „Wirtschaftsbestseller“ des „Manager-Magazins“.


Dr. Reinfried Pohl ist der Pionier der Vermögensberatung in Deutschland. Sein Unternehmen, die Deutsche Vermögensberatung AG (DVAG), betreut heute 3,8 Millionen Kunden. Zu seinen Partnern zählen erste Adressen wie Deutsche Bank oder Aachen-Münchener-Versicherungen.Der Erfinder des Allfinanz-Konzepts spricht über sein Prinzip Vorsorge.

Er spricht darüber, wie er die DVAG im Laufe von 30 Jahren zum heute weltweit größten eigenständigen Finanzbetrieb aufgebaut hat und was in Wirtschaft und Gesellschaft seiner Meinung nach notwendig sei. Er erzählt vom Zweiten Weltkrieg, der Vertreibung aus dem Sudetenland und der Flucht aus Halle, von seinem entbehrungsreichen Aufstieg, von seinen Triumphen, aber auch von mancher Niederlage. Es entstehen das Porträt eines erfolgreichen Pionier-Unternehmers mit klaren Grundsätzen und das Bild eines Mannes, der sich zeitlebens politisch engagiert hat.


Hardcover - 208 Seiten - Hoffmann & Campe
Erscheinungsdatum: August 2006
ISBN: 3-455-09567-4
Preis: EUR 17,95

Rezension "Reinfried Pohl: Ich habe Finanzgeschichte geschrieben" (WirtschaftsKurier)

Rezension "Man kommt ihm nicht nahe" (Handelsblatt)

Rezension "Reinfried Pohl - Ein Unternehmer hat Finanzgeschichte geschrieben, Reinfried Pohl: Weniger kann mehr sein" (Der Platow Brief, Czerwensky)

(Hoffmann und Campe)

 



Drucken
Müller-Vogg am Mikrofon

Presse

18.07.2017 | Kress Report

"Kameraderie mit Politikern“

Früherer "FAZ"-Herausgeber Hugo Müller-Vogg wirft Berliner Korrespondenten "Kameraderie" mit Politikern vor
» mehr

Themen

Die Rache der Geschichte

Der Verkauf der „Frankfurter Rundschau” ist ein tragikomisches Stück. Nicht nur müssen es die verbleibenden Redakteure nun bei der „FAZ" schaffen. Nein, auch das Gelände, auf dem sie dies tun werden, ist ideologisch vermint.
» mehr

Zwei Pässe sind undemokratisch

Bei der Debatte um die doppelte Staatsbürgerschaft wird ein entscheidender Punkt oft vergessen: Zwei Pässe sind undemokratisch und räumen Doppelstaatlern mehr politischen Einfluss ein als „einfachen“ Deutschen.
» mehr

Der Tag an dem Sigmar Gabriel Kanzler von Rot-Rot-Grün wird …

Rund um den Jahreswechsel blickt „Cicero Online“ nach vorne und entwirft Szenarien für das Jahr 2013, die auf den ersten Blick unrealistisch wirken und doch einen Kern von Wahrheit in sich bergen.
» mehr

Biografie

Dr. Hugo Müller Vogg

Hugo-Müller-Vogg

» mehr