Presse

22.02.2012 | Frankfurter Allgemeine Zeitung

Wulffs Medienkritik Ende einer Hetzjagd?

Und dass der Publizist Hugo Müller-Vogg am Tag des Rücktritts bei ARD und ZDF erklärt, welchen moralischen Ansprüchen Christian Wulff nicht gerecht geworden sei, ist auch eine Pointe: Müller-Vogg hat das Wulff-Buch geschrieben, für dessen Bewerbung der notorische Finanzunternehmer Carsten Maschmeyer heimlich rund 42.000 Euro bezahlte, wovon Müller-Vogg nichts wusste. Er hat auch seine Erfahrungen in der Causa Wulff gemacht.

Aus: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 18.02.2012



Drucken
Müller-Vogg am Mikrofon

Presse

17.09.2021 | Die Tagespost - Katholische Wochenzeitung für Politik, Gesellschaft und Kultur

„Die Union hat ihren Machtinstinkt verloren“

» mehr

Buchtipp

konservativ?! Miniaturen aus Kultur, Politik und Wirtschaft

konservativ?! Miniaturen aus Kultur, Politik und Wirtschaft

» mehr

Biografie

Dr. Hugo Müller Vogg

Hugo-Müller-Vogg

» mehr