Presse

23.01.2011 | Welt am Sonntag

Kristina Schröder

Und die Kanzlerin sagte: "Das geht"

„Ihre öffentliche Entschiedenheit kam an, weil sie privat locker blieb. Den einflussreichen Kolumnisten Hugo Müller-Vogg hatte sie einst als seine Praktikantin kennen gelernt. Jahre später engagierte sie ihn als Sparringspartner. Müller-Vogg bereitete Schröder auf ein Duell mit ihrer Wahlkreisgegnerin Heidemarie Wieczorek-Zeul vor. Der knorrige Konservative imitierte die linke Sozialdemokratin dabei so erfolgreich, dass Schröder nicht nur gewann, sondern den Schnauzbartträger heute noch manchmal spöttisch "Frau Wieczorek" nennt.“

"Welt am Sonntag" vom 23. Januar 2011



Drucken
Müller-Vogg am Mikrofon

Presse

22.11.2018 | Bad Homburger Woche

Ministerpräsident, Minister, Manager

» mehr

Buchtipp

Wolfgang Bosbach: "Endspurt - Wie Politik tatsächlich ist - und wie sie sein sollte“. Ein Gespräch mit Hugo Müller-Vogg.

Wolfgang Bosbach:

» mehr

Biografie

Dr. Hugo Müller Vogg

Hugo-Müller-Vogg

» mehr