Presse

31.05.2021 | HauptstadtBriefing

Steinmeier will’s wissen

Wie bewerten die politischen Journalisten die Ankündigung von Frank-Walter Steinmeier, erneut anzutreten? Wir fassen einige Stimmen zusammen.

Für Focus Online analysiert Hugo Müller-Vogg die Lage, und er hält den Vorstoß Steinmeiers für wenig aussichtsreich, da die Grünen kein Interesse an einer Nominierung Steinmeiers haben dürften. Hinzu komme die Debatte über eine Frau an der Spitze des Staates, so Müller-Vogg. "Offenbar setzt Steinmeier darauf, dass Union und Grüne ihm als amtierenden Präsidenten mit hohen Zustimmungswerten die zweite Amtszeit nicht zu verwehren wagen. Doch übersieht er geflissentlich die Stärke der Grünen, die sich längst nicht mehr als ,Kellner' eines ,Kochs' namens SPD sehen. Obendrein schiebt er die ganze Diskussion über eine stärkere Vertretung von Frauen in Spitzenämtern beiseite, obwohl die SPD mit ihrer Co-Vorsitzenden Saskia Esken ständig mehr Frauen in Verantwortung sehen möchte", so Müller-Vogg.

(Quelle: HauptstadtBriefing vom 31. Mai 2021)



Drucken
Müller-Vogg am Mikrofon

Presse

23.10.2021 | Bad Homburger Woche

Endlich sitzen wieder alle an einem Tisch

» mehr

Buchtipp

konservativ?! Miniaturen aus Kultur, Politik und Wirtschaft

konservativ?! Miniaturen aus Kultur, Politik und Wirtschaft

» mehr

Biografie

Dr. Hugo Müller Vogg

Hugo-Müller-Vogg

» mehr