Presse

14.10.2020 | Platow Brief

Solms sieht die FDP 2021 vor der AfD

Was die Chancen der FDP bei der Bundestagswahl im Herbst 2021 betrifft, zeigte sich der Alterspräsident des Deutschen Bundestages, Hermann Otto Solms (FDP), jetzt optimistisch und in Wettlaune. Beim 30. Saumagen-Essen, das die Eheleute Ulrike und Hugo Müller-Vogg alljährlich zu Ehren von Helmut Kohl organisieren und das am vergangenen Sonntag mit namhaften Vertretern aus Wirtschaft und Politik wegen Corona nur virtuell stattfinden konnte, prophezeite Solms der FDP ein gutes Ergebnis. Sie werde vor allem die AfD schlagen. 2017 war es noch umgekehrt. Damals landeten die Liberalen mit 10,7% klar hinter der AfD (12,6%). Wie auch immer das Rennen ausgeht, bei dem Solms die FDP vorne sieht, würde er der Deutsche Tuberöse Sklerose Stiftung einen „ordentlichen“ Betrag zugutekommen lassen.

Unter der Schirmherrschaft von Anke und Roland Koch sammelt die Stiftung Gelder, um Menschen, die von dieser heimtückischen Erkrankung befallen sind, zu helfen. Stolz verwies Müller-Vogg auf die bei den Saumagen-Essen insgesamt eingenommenen Mittel. Die Marke von 200 000 Euro sei bereits überschritten.

Quelle: Platow Brief vom 14. Oktober 2020



Drucken
Müller-Vogg am Mikrofon

Presse

15.10.2020 | Bad Homburger Woche

Ein virtuelles „Saumagen-Essen“

» mehr

Buchtipp

Wolfgang Bosbach: "Endspurt - Wie Politik tatsächlich ist - und wie sie sein sollte“. Ein Gespräch mit Hugo Müller-Vogg.

Wolfgang Bosbach:

» mehr

Biografie

Dr. Hugo Müller Vogg

Hugo-Müller-Vogg

» mehr