Termine

25. November 2014

Angst vor Flüchtlingen: Falsche Panik oder echtes Problem?

Als Folge der Kriege im Mittleren Osten steigt die Zahl der Flüchtlinge dramatisch. Auch in Deutschland. Die Zahl der bewilligten Asylanträge ist auf dem höchsten Stand seit 20 Jahren. Kommunen wissen nicht, wohin mit den Flüchtlingen. Anwohner von neu errichteten Flüchtlingsunterkünften beklagen sich, fürchten um den Wert ihrer Immobilien. Reagieren wir über in einem der weltweit reichsten Länder und schüren wir unverantwortlich Ängste? Oder sind die Sorgen um den sozialen Frieden berechtigt?

Darüber diskutieren:

- Frauke Petry (AfD)
- Heiner Geißler (CDU)
- Elias Bierdel (Ex-"Cap Anamur"-Chef)
- Hugo Müller-Vogg (Journalist)
- Farzam Vazifehdan (Vom Flüchtling zum Chefarzt)

Sendezeit: 25. November 2014, 22:45 – 24:00 Uhr in der ARD.



Drucken
Müller-Vogg am Mikrofon

Presse

14.03.2017 | Rheinische Post

Gehört der Doppelpass abgeschafft?

» mehr

Themen

Die Rache der Geschichte

Der Verkauf der „Frankfurter Rundschau” ist ein tragikomisches Stück. Nicht nur müssen es die verbleibenden Redakteure nun bei der „FAZ" schaffen. Nein, auch das Gelände, auf dem sie dies tun werden, ist ideologisch vermint.
» mehr

Zwei Pässe sind undemokratisch

Bei der Debatte um die doppelte Staatsbürgerschaft wird ein entscheidender Punkt oft vergessen: Zwei Pässe sind undemokratisch und räumen Doppelstaatlern mehr politischen Einfluss ein als „einfachen“ Deutschen.
» mehr

Der Tag an dem Sigmar Gabriel Kanzler von Rot-Rot-Grün wird …

Rund um den Jahreswechsel blickt „Cicero Online“ nach vorne und entwirft Szenarien für das Jahr 2013, die auf den ersten Blick unrealistisch wirken und doch einen Kern von Wahrheit in sich bergen.
» mehr

Buchtipp

Wolfgang Bosbach: "Endspurt - Wie Politik tatsächlich ist - und wie sie sein sollte“. Ein Gespräch mit Hugo Müller-Vogg.

Wolfgang Bosbach:

» mehr

Biografie

Dr. Hugo Müller Vogg

Hugo-Müller-Vogg

» mehr