Presse

11.05.2013 | Frankfurter Neue Presse

„Von Freunden umzingelt“

„Ein Minister, ein Kolumnist und ein Bundesbank-Vorstand: Mit hochkarätigen Gästen diskutierten Neuntklässler der Europäischen Schule Rhein-Main (ESRM) in Bad Vilbel über die Zukunft Europas und des Euro.(…)

Als „beste Erfindung seit 1945" bezeichnete der ehemalige FAZ-Mitherausgeber und BILD-Kolumnist Hugo Müller-Vogg die EU, denn „wir sind von Freunden umzingelt". Dennoch dürfe daraus kein Einheitsstaat werden. Statt Erweiterung sei Vertiefung erforderlich. Und schlagkräftigere Strukturen. Zwölf bis 14 statt 27 Rat-Mitglieder, keine Veto-Politik der Kleinstaaten, ein direkt gewählter Präsident waren einige seiner Wünsche. Die Deutschen sollten sich bewusst sein, dass es die Schröder-Regierung und die Franzosen gewesen seien, die als erste die Stabilitätskriterien des Euro verletzt hätten. „Wir müssen daher mit dem Zeigefinger vorsichtig sein", mahnte er.“

Quelle: Frankfurter Neue Presse/Nordausgabe vom 11. Mai 2013



Drucken
Müller-Vogg am Mikrofon

Presse

16.11.2017 | Bad Homburger Woche

Polit-Prominenz beim „Saumagen-Essen“

» mehr

Themen

Die Rache der Geschichte

Der Verkauf der „Frankfurter Rundschau” ist ein tragikomisches Stück. Nicht nur müssen es die verbleibenden Redakteure nun bei der „FAZ" schaffen. Nein, auch das Gelände, auf dem sie dies tun werden, ist ideologisch vermint.
» mehr

Zwei Pässe sind undemokratisch

Bei der Debatte um die doppelte Staatsbürgerschaft wird ein entscheidender Punkt oft vergessen: Zwei Pässe sind undemokratisch und räumen Doppelstaatlern mehr politischen Einfluss ein als „einfachen“ Deutschen.
» mehr

Der Tag an dem Sigmar Gabriel Kanzler von Rot-Rot-Grün wird …

Rund um den Jahreswechsel blickt „Cicero Online“ nach vorne und entwirft Szenarien für das Jahr 2013, die auf den ersten Blick unrealistisch wirken und doch einen Kern von Wahrheit in sich bergen.
» mehr

Buchtipp

Wolfgang Bosbach: "Endspurt - Wie Politik tatsächlich ist - und wie sie sein sollte“. Ein Gespräch mit Hugo Müller-Vogg.

Wolfgang Bosbach:

» mehr

Biografie

Dr. Hugo Müller Vogg

Hugo-Müller-Vogg

» mehr