Presse

25.03.2013 | Spiegel Online

Starrsinn, Machthunger, Egoismus

Jakob Augstein kommentiert auf Spiegel-Online die deutsche Politik gegenüber Zypern

„Wie stets in der Vergangenheit werden auch jetzt die Unterlegenen beschimpft. Wer Schulden hat, hat sich schuldig gemacht. Das gibt Raum für Vorwürfe und gleichzeitig für Selbstmitleid: "Ohne deutsche Garantien gäbe es keinen Rettungsschirm. Doch ausgerechnet uns Deutschen schlägt in den Krisenländern Kritik, ja offener Hass entgegen. Die Kanzlerin wird mit Hitler-Schnurrbart verunglimpft, deutsche Flaggen werden heruntergerissen, wir Deutschen sind die Bösen, die an allem Elend schuld sind", brach es jüngst aus dem konservativen Kommentator Hugo-Müller Vogg hervor. Und so wird an den Stammtischen diskutiert, an den proletarischen wie an den professoralen, von denen aus die neue rechtspopulistische Partei "Alternative für Deutschland" zu einem glänzenden Erfolg bei den Bundestagswahlen gelangen könnte.“

www.spiegel.de vom 25. März 2013



Drucken
Müller-Vogg am Mikrofon

Presse

03.07.2018 | Der Tagespiegel

Fragen des Tages

» mehr

Buchtipp

Wolfgang Bosbach: "Endspurt - Wie Politik tatsächlich ist - und wie sie sein sollte“. Ein Gespräch mit Hugo Müller-Vogg.

Wolfgang Bosbach:

» mehr

Biografie

Dr. Hugo Müller Vogg

Hugo-Müller-Vogg

» mehr