Termine

19. Februar 2012

Der Nächste, bitte! - Was kommt nach Wulff?

Günstiger Kredit und kostenlose Übernachtungen, Bonusmeilen und Firmenhandy – zwei Monate lang hatte sich Christian Wulff trotz ständig neuer Vorwürfe an sein Amt geklammert.

Als die Staatsanwaltschaft Hannover jetzt die Aufhebung seiner Immunität beantragte, wurde der Druck zu groß: Nach nur 598 Tagen im Amt ist Wulff als Bundespräsident zurückgetreten. Er habe nicht mehr das notwendige Vertrauen, um sich uneingeschränkt seinen Aufgaben widmen zu können. Bundeskanzlerin Angela Merkel bedauerte den Rücktritt und will jetzt mit SPD und Grünen sprechen, um einen gemeinsamen Kandidaten zu finden.

Wer kommt dafür in Frage? Brauchen wir überhaupt einen Bundespräsidenten? Und was bleibt von der Affäre Wulff an der schwarz-gelben Koalition und der Bundeskanzlerin hängen? Darüber diskutiert WDR-Chefredakteur Jörg Schönenborn am Sonntag im ARD-Presseclub mit seinen Gästen.

Hugo Müller-Vogg, Publizist und Kolumnist der BILD-Zeitung
Ines Pohl, Chefredakteurin der taz
Heribert Prantl, Ressortleiter Innenpolitik und Mitglied der Chefredaktion der Süddeutschen Zeitung
Christoph Schwennicke, Politischer Autor, Der Spiegel

Sendezeit: 19.02.2012, 12:00 Uhr, ARD

Wiederholungen:
19.02.2012, 19:15 Uhr, 1Extra
20.02.2012, 05:30 Uhr, WDR



Drucken
Müller-Vogg am Mikrofon

Presse

14.08.2017 | welt.de

War die SED eine rechte Partei?

» mehr

Themen

Die Rache der Geschichte

Der Verkauf der „Frankfurter Rundschau” ist ein tragikomisches Stück. Nicht nur müssen es die verbleibenden Redakteure nun bei der „FAZ" schaffen. Nein, auch das Gelände, auf dem sie dies tun werden, ist ideologisch vermint.
» mehr

Zwei Pässe sind undemokratisch

Bei der Debatte um die doppelte Staatsbürgerschaft wird ein entscheidender Punkt oft vergessen: Zwei Pässe sind undemokratisch und räumen Doppelstaatlern mehr politischen Einfluss ein als „einfachen“ Deutschen.
» mehr

Der Tag an dem Sigmar Gabriel Kanzler von Rot-Rot-Grün wird …

Rund um den Jahreswechsel blickt „Cicero Online“ nach vorne und entwirft Szenarien für das Jahr 2013, die auf den ersten Blick unrealistisch wirken und doch einen Kern von Wahrheit in sich bergen.
» mehr

Buchtipp

Wolfgang Bosbach: "Endspurt - Wie Politik tatsächlich ist - und wie sie sein sollte“. Ein Gespräch mit Hugo Müller-Vogg.

Wolfgang Bosbach:

» mehr

Biografie

Dr. Hugo Müller Vogg

Hugo-Müller-Vogg

» mehr