06. Oktober 2011

„Auf dem Weg in die Stimmungsdemokratie? Und was dann?“

Stuttgart 21 war ein Warnungsruf – in zweifacher Hinsicht. Einerseits muss die Politik ihre Vorhaben dem Bürger besser erklären. Doch demokratisch legitimierte und rechtsstaatlich überprüfte Entscheidungen müssen andererseits auch umgesetzt werden – selbst wenn sich die Stimmung einiger „Betroffener“ ändert. Mit einer „Dagegen-Haltung“ ist nichts gewonnen...

Referent: Dr. Hugo Müller-Vogg
Veranstalter: Bildungswerk Bremen der Konrad-Adenauer-Stiftung
Ort: Hilton Hotel Bremen, Böttcherstr. 2, 28195 Bremen, 10:00 Uhr