Presse

9.12.2006

"Köhler ist ein dickköpfiger Schwabe"

Der ehemalige F.A.Z.-Herausgeber Hugo Müller-Vogg ist seit 2001 freier Publizist und arbeitet für verschiedene Medien. Im Jahr 2004 hat Müller-Vogg ein Interview-Buch herausgegeben, für das er zahlreiche lange Gespräche mit dem Bundespräsidenten geführt hat.

Der Publizist sagt über den Präsidenten: "Horst Köhler ist Schwabe, er ist etwas dickköpfig, er war auch schon als Staatssekretär nicht immer ganz einfach für seine Vorgesetzten." Er wolle eben immer contra geben, so Müller-Vogg.


Köhler sei Marktwirtschaftler und als solcher wolle er das Land voranbringen, dem er so viel zu verdanken habe und in dem er es vom Flüchtlingskind zum höchsten Mann im Staat gebracht hat, betont der Publizist.

ZDF-online zur Sendung "Berlin direkt" am 10. Dezember 2006








Drucken
Müller-Vogg am Mikrofon

Presse

22.11.2018 | Bad Homburger Woche

Ministerpräsident, Minister, Manager

» mehr

Buchtipp

Wolfgang Bosbach: "Endspurt - Wie Politik tatsächlich ist - und wie sie sein sollte“. Ein Gespräch mit Hugo Müller-Vogg.

Wolfgang Bosbach:

» mehr

Biografie

Dr. Hugo Müller Vogg

Hugo-Müller-Vogg

» mehr