Presse

08.06.2010 | www.evangelisch.de

Luc wer?



Luc wer? Das klärt sueddeutsche.de per Videointerview (und auch wenn Interviewer Thorsten Denkler ein wenig dreinschaut wie Carsten van Ryssen oder sonst jemand, der für Martin Sonneborn Material sammelt - das ist alles ernst gemeint). Der befragte Experte Hugo Müller-Vogg, der übrigens auch ein "jetzt besonders aktuelles" Buch über Christian Wulff geschrieben hat, flicht auf bild.de beim Lüften des Geheimnisses um die Veröffentlichung des Gabriel-Merkelschen SMS-Wechsels so geschickt seine guten Beziehungen zur Bundeskanzlerin ein, dass man sich schon jetzt auf das Interview freut, das er, Jahrgang 1947, zu seinem 80. Geburtstag geben wird.“

Quelle: „Das Altpapier“ vom 08.06.2010 auf www.evangelisch.de



Drucken
Müller-Vogg am Mikrofon

Presse

16.11.2017 | Bad Homburger Woche

Polit-Prominenz beim „Saumagen-Essen“

» mehr

Themen

Die Rache der Geschichte

Der Verkauf der „Frankfurter Rundschau” ist ein tragikomisches Stück. Nicht nur müssen es die verbleibenden Redakteure nun bei der „FAZ" schaffen. Nein, auch das Gelände, auf dem sie dies tun werden, ist ideologisch vermint.
» mehr

Zwei Pässe sind undemokratisch

Bei der Debatte um die doppelte Staatsbürgerschaft wird ein entscheidender Punkt oft vergessen: Zwei Pässe sind undemokratisch und räumen Doppelstaatlern mehr politischen Einfluss ein als „einfachen“ Deutschen.
» mehr

Der Tag an dem Sigmar Gabriel Kanzler von Rot-Rot-Grün wird …

Rund um den Jahreswechsel blickt „Cicero Online“ nach vorne und entwirft Szenarien für das Jahr 2013, die auf den ersten Blick unrealistisch wirken und doch einen Kern von Wahrheit in sich bergen.
» mehr

Buchtipp

Wolfgang Bosbach: "Endspurt - Wie Politik tatsächlich ist - und wie sie sein sollte“. Ein Gespräch mit Hugo Müller-Vogg.

Wolfgang Bosbach:

» mehr

Biografie

Dr. Hugo Müller Vogg

Hugo-Müller-Vogg

» mehr